• images/stories/front01/01start.jpg
  • images/stories/front01/02start.jpg
  • images/stories/front01/04start.jpg
  • images/stories/front01/05start.jpg
  • images/stories/front01/08start.jpg

Asad

Asad, geb 2006

Mit Menschen hat der Kangal-Rüde eher keinerlei Probleme, weder mit Radfahrern noch Joggern usw. Er ignoriert sie und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Anders sieht es bei Hunden aus. Jeder fremde Hund, egal ob groß oder klein, ob Rüde oder Hündin, wird angemacht und man sollte schon sehr standfest sein, um ihn zu halten. Bei Hunden die er kennt, wird es langsam besser.
Asad kennt die Grundkommandos Komm, Sitz, Platz, die er jedoch nur sehr verzögert ausführt.
Zusammengefasst: Asad ist rassebedingt ein sehr eigenständiger, liebenswerter Hund, wobei die Aggression gegen fremde Hunde noch ein Problem ist.

Kontakt: Tierheim Heidenheim