• images/stories/front01/01start.jpg
  • images/stories/front01/02start.jpg
  • images/stories/front01/04start.jpg
  • images/stories/front01/05start.jpg
  • images/stories/front01/08start.jpg

Notfall Effe

Effe

Effe möchte endlich ein Zuhause !

Effe, Kangal(mix?), *Juni 2003, kastriert, im Tierheim seit Mai 2010
Effe ist ein typischer Herdenschutzhund und schon daher in diesem Alter ein großes Sorgenkind.
Fremden gegenüber ist Effe misstrauisch und vorsichtig.

Auch bei Hunden braucht er etwas kennenlern-Zeit. Er geht öfter mit verschiedenen Hunden (auch Rüden) in einigem Abstand spazieren, und schnuppert dann interessiert -
sofort zusammen lassen klappt jedoch nicht.
Das braucht seine Zeit, auch mit netten, kleineren Hündinnnen.
Wir könnten uns jedoch gut vorstellen, dass er nach einer kennenlern-Zeit gerne mit einer Hündin zusammen leben würde.

Seine Bewach-Täigkeit nimmt er natürlich ernst.
Ab und zu waren schon mal Schweine im Zwinger nebenan untergebracht, auf die hatte er ein besonderes Auge.
Die Nachbarschaft zu einem Viehhalter könnte ihm also einige Freude bereiten.

Da Effe nie im Haus gelebt hat und auch wegen seiner Rasse, würden wir ihn gerne auf ein Gelände oder in einen großen Garten vermitteln.

Er stammt ursprünglich aus der Türkei. Eine Familie mit Kindern hatte ihn gerettet und nach Deutschland gebracht.
Er lebte hier einige Zeit bei der Familie im Hof bis er einmal eines der Kinder gebissen hat, als es ihm seinen Knochen weg nehmen wollte.
Daraufhin wurde er leider ins Tierheim gebracht.

Ihm bekannte Menschen können ohne Probleme seinen Zwinger betreten, sauber machen, ihn streicheln und anleinen und auch einen Maulkorb aufsetzen.
Das Futter möchte er natürlich nicht teilen. Jedoch warnt er rechtzeitig vor –
auch wenn Pfleger in die Nähe einer Ressource kommen, gibt er frühzeitig bescheid.
Für Effe wünschen wir uns Menschen, die wissen, was ein Herdenschutzhund braucht und ihn nicht bedrängen.

Er wartet nun schon seit 2010 ohne einen Interessenten gehabt zu haben.
Dabei ist er einfach ein ganz normaler Herdenschutzhund.
Kennt jemand einen Platz oder hat selbst einen Pflegeplatz frei?
Mit einigem Vertrauen lässt sich Effe auch richtig gern knuddeln und den Pelz kratzen und hat jede Menge Spaß, mit seinen Gassigeher durch den Auslauf zu toben.

Sie können gerne unter 015 77 33 14 389 einen Termin mit ihm ausmachen, um Effe kennen zu lernen.
Man kann schon beim ersten Besuch mit spazieren gehen.
Auch über einen Ausführer, der ihm körperlich gewachsen ist, keine Angst hat und sich die Zeit nimmt, ihn kennen zu lernen, würden wir uns sehr freuen.

 
Tierheim Pirmasens
Am Sommerwald
66953 Pirmasens
06 33 1 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten:
Montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00
Samstags 14.00 bis 16.00)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!