• images/stories/front01/01start.jpg
  • images/stories/front01/02start.jpg
  • images/stories/front01/04start.jpg
  • images/stories/front01/05start.jpg
  • images/stories/front01/08start.jpg

Zamira

Zamira, geb.08.2013

Zamira , eine 9 Monate alte Kangalhündin wurde mit gebrochenen Bein im Elsass gefunden und in das Tierheim Colmar gebracht.
Sie durfte auf eine Pflegestelle bei Freiburg / Breisgau ziehen und ihr Bruch behandelt.
Er  ist jetzt gut verheilt.
Zuckersüßes Kangalmädchen Zamira sucht dringend Familie zum liebhaben

Zamira wartet und wartet auf ihrer Pflegestelle, auf der sie definitiv nicht bleiben kann.
Die junge Kangalhündin ist nach ihrer Operation sowas von wieder auf allen 4 Beinen, frei nach dem Motto: Was kostet die Welt? .
Sie ist offen, begrüßt jeden Menschen freundlich, verspielt, interessiert und für gemeinsame Aktiväten mehr als zu haben.
Das können stürmische Renn- und Fangspiele sein, Trick- und Futtersuchspiele ( sie liebt es zu essen), oder gemeinsame Kuschelstunden,
in denen Zärtlichkeiten ausgetauscht werden. Dabei zeigt die kleine Maus wie bedacht und sanft sie sein kann,
schnuppert sachte am Gesicht ihres Gegenübers und tauscht ganz unaufdringlich Küsschen aus.
Bisher kennt Zamira zwei Rüden und eine Hündin, die sich von ihrer übermütigen Art zu begrüßen und dementsprechend dann zu spielen nicht beeindrucken ließen.
Dann zeigt sie ganz normales Sozialverhalten- testet an, akzeptiert aber auch , wenn ihr Gegenüber auf vier Pfoten sagt, dass es reicht.
Zamira ist bisher noch sehr stürmisch, wenn sie Hunde sichtet, möchte unbedingt hin und begrüßen- dies tut sie noch nicht unbedingt auf die feine englische Art, sondern eher in Richtung “ Platz da, jetzt komm ich! “.
Dabei ist sie aber keineswegs unverträglich, sie muss einfach insgesamt noch das kleine Hunde- Einmaleins lernen.
Leider fehlt auf der Pflegestelle dafür die Kapazität und so vergeht Zeit, die Zamira so dringend zum Lernen bräuchte.
Wo sind Zamiras Menschen & evtl. vierbeinigen Partner,
die gemeinsam mit ihr die Welt erkunden, mit ihr den verpatzten Start ins Leben wettmachen und den zauberhaften Hund in ihr sehen, der sie ist ?


Kontakt:

Thomas Bierer, Tel. 0175/1853675

oder

Sandra Hummel  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Telefon : 0049 1575 44 13 227